04.06.2024: Lecker, nachhaltig & von nebenan - mein Jahr im Garten und in der Landwirtschaft - kostenloses Bildungsangebot

Der LFV Rheinland-Nassau hat ein neues Projekt rund um nachhaltiges Gärtnern, regionale Ernährung und lokale Landwirtschaft ins Leben gerufen. Die Teilnehmenden lernen in 3 Modulen wie man im eigenen Garten Ressourcen schont, Insekten schützt oder die eigene Ernte haltbar macht. Unsere Referentin zum Modul „Garten“ ist die Wildkräuterpädagogin Monika Gramse. In Ihrem Workshop „Selbstversorgung mit Wildkräutern & Gemüse“ zeigt sie, welches wunderbare Miteinander es zwischen Wildkräutern und Gemüse gibt. Wildkräuter sind eine vielfache Bereicherung für den (Nutz)garten: die Blüten der Wildkräuter bieten Nahrungsangebote für Bienen, Hummeln und Insekten. Diese bestäuben Obstbäume und Beerensträucher. Die meisten Begleitpflanzen in den Gemüsebeeten sind wertvolle Nutzpflanzen, die man essen kann! Mit ihren Inhaltsstoffen sind sie noch gesünder als Gemüse! Bei der Führung durch den Garten zeigt sie Möglichkeiten des Anbaus auf.

Der Kurs ist Teil des Projektes „lecker, nachhaltig & von nebenan – mein Jahr im Garten und der Landwirtschaft“ und entstand in Kooperation mit dem Verein zur Förderung der LandFrauenarbeit im räumlichen Bereich der ehemaligen Regierungsbezirke Koblenz und Trier e.V. und heimatwurzeln e.V.

Termin: 4.6.2024 18.15 Uhr – 20.45 Uhr

Ort: Wildkräuterwerkstatt Welschbillig, Römerstr. 8a

Anmeldung bei Verfügbarkeit bis 28.5.24 Tel. 06506-953400 oder info@landfrauen-bitburg.de. Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!