17.04.2021 - Landschafts- und Architekturskizzen - Freihändig zeichnen ist erlernbar

Wir werden auf Schloß Weilerbach und evt. im Ortskern von Bollendorf Landschaftsskizzen anfertigen und die Architektur skizzieren. Skizzieren ist das Beobachten der Natur oder des Gegenstandes der gezeichnet wird. Die Beobachtungsgabe, sowie die Wahrnehmung werden geschärft, das visuelle Gedächtnis und die Konzentration werden gestärkt. Es kommt dabei nicht auf das genaue Abzeichnen an, da jeder eine eigene Handschrift und eine eigene Interpretation der Natur hat. Wir arbeiten in der freien Natur und werden nur bei schlechtem Wetter drinnen weitermachen. Neben vielen Tipps und Tricks, bekommst Du Anleitungen für Linienübungen, für Schraffuren, Ebenen- und Flächendarstellungen und eine Einführung in die Perspektive. Beim Skizzieren bist Du der Natur sehr nahe. Es gibt nichts erholsameres und entspannenderes.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene, Erwachsene und Kinder ab 8 Jahre geeignet.

Bitte einen Skizzenblock und/ oder einen Auqarellblock (A5), Bleistifte(H2, B8) Radiergummi, Fineliner, Aquarellfarbe, Pinsel, Wassergefäß und/oder Aquarellbuntstifte und einen Klapphocker mitbringen.

Denk auch an ein Lunchpacket und etwas zum Trinken.

Es können 12 Personen teilnehmen.

Kosten: Erwachsene 28 €,  Kinder 18 €

Wo: Schloß Weilerbach und Bollendorf

Wann: 24. April 2021, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Kursleiterin: Gabi Peters, Hauptstraße 11a, 54636 Dockendorf Tel. 0049 6568 969138 oder 0049 172 925 1024 info@drahtschmuck-gabi-peters.de

Anmeldung, gerne auch für Nichtmitglieder,  bei Verfügbarkeit bis  10.04.2021 bei der Kursleiterin oder bei Silvia Weimann, Tel. 06506-953400 oder info@landfrauen-bitburg.de 

Der Kurs findet statt unter Einhaltung der dann geltenden Corona-Regeln.

 
 
 
 

Warning: Use of undefined constant content_id - assumed 'content_id' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/112452_54634/webseiten/varix_cms_container/clients_websites/varix_cms_landfrauenverband_1319714604/themes/landfrauenverband/templates/news_detail.php on line 198
zur Übersicht