16. - 22.9.2019 - Exkursion nach Südpolen

Vom 16. - 22.9.2019 fahren wir mit der Fa. Theis aus Baustert nach Polen und besuchen u.a. Breslau, Krakau und Oppeln

Es sind noch ein paar Plätze frei.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Silvia Weimann, Tel. 06506-953400 oder info@landfrauen-bitburg.de

 

Reiseverlauf:
1. Tag Montag, 16.09.2019, Anreise Görlitz

Anreise nach Görlitz zur Übernachtung. Seit dem Mittelalter ist Görlitz weithin bekannt und bietet heute mit seiner liebevoll sanierten malerischen Altstadt einen abwechslungsreichen Aufenthalt. 4000 denkmalgeschützte Gebäude aus Spätgotik und Renaissance, aus Barock, Gründerzeit und Jugendstil prägen das Stadtbild ebenso wie die Silhouette zahlreicher Türme und Reste von Wehranlagen. Anschließend Check-In im 4-Sterne-Hotel „Parkhotel Görlitz“, Uferstr. 17F, www.parkhotel-goerlitz.de. Gemeinsames Abendessen im Hotel. Der Abend steht zur freien Verfügung.

2. Tag Dienstag, 17.09.2019, Görlitz - Breslau - Oppeln

Unser Weg führt uns über Breslau nach Oppeln. In Breslau angekommen, starten wir zur Führung. Breslau (polnisch: Wroclaw) bezeichnete man lange als Blume Europas, passend für eine Stadt, die sich noch heute, nach über 1.000-jähriger Geschichte, in voller Blüte zeigt. Die Stadt an der Oder bietet eine einzigartige vitale Atmosphäre und viel Sehenswertes, wie beispielsweise den Rynek, den zweitgrößten polnischen Marktplatz mit dem Rathaus im gotischen Stil, welches einer der bedeutsamsten mittelalterlichen Bauwerke Europas darstellt. Wer die lebendige Stadt erleben will, besucht die Altstadtgassen zwischen Marktplatz und barocker Universität. Rund 100.000 Studierende prägen das Bild der Stadt und sorgen für das breite Freizeitangebot mit mannigfaltigen Restaurants, Klubs und Kneipen, die sich rund um den Markt gruppieren. Wer Ruhe sucht findet auf der nahen Dominsel einen Ort der Stille und Einkehr. Check In im 4-Sterne Hotel „DeSilva“, www.desilva.pl.

3. Tag Mittwoch, 18.09.2019, Oppeln / Freier Tag /alternativ Fahrt zum Schloss Moschen / Moszna

Seit über hundert Jahren ist Oppeln ein wichtiges Zentrum für Wirtschaft, Kultur und Industrie, wartet mit Theater, Hochschulen und zahlreiche Museen auf. Die Altstadt ist einen Besuch wert: Hier finden sich viele im Stile des Barocks und Rokoko gehaltene Häuser. Sehr präsent ist das Rathaus auf dem Marktplatz. Es wurde 1946 erbaut und erinnert an florentinische Bauten

4. Tag Donnerstag, 19.09.2019, Oppeln - Salzbergwerk Wieliczka - Krakau

Gleich nach dem Frühstück setzen wir unsere Reise nach Wieliczka fort, wo wir das Salzbergwerk besichtigen, eine faszinierende, unterirdische Welt des Salzes voller Korridore und Kammern mit in Salz gehauenen Bildwerken. Beachten Sie bitte, dass der Abstieg über etwa 800 Treppenstufen erfolgt. Für gehbehinderte Menschen, gibt es einen Lift (muss vorher angemeldet werden. Die Routenführung ist dann eine andere). Am späten Nachmittag Ankunft in Krakau. In Krakau, Polens ‚heimlicher Hauptstadt‘, findet man eine wunderbare Mischung aus Historie und Moderne. Über Jahrhunderte residierten hier die polnischen Könige. Die Stadt war Anziehungspunkt für viele Künstler und Gelehrte aus aller Welt, weshalb Krakau auch über zahlreiche Kunstschätze verfügt, die die wichtigsten Epochen und Strömungen der europäischen Kunstgeschichte repräsentieren. Zu Krakaus Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem die gotische Marienkirche, das Königsschloss, das auf dem Wawelhügel thront und die Tuchhallen mit den dazugehörigen historischen Krämerbuden. Wegen des einzigartigen Stadtbildes ist Krakau ein beliebtes Ziel für Touristen aus der ganzen Welt. Check-In im zentralgelegen Hotel „Hotel Ascot“, www.hotelascot.pl.

5. Tag Freitag, 20.09.2019, Krakau / Busfreier Tag

Wir spazieren zusammen mit dem Guide durch das Herzstück von Krakau - der Altstadt, die vom Grüngürtel Planty umgeben ist. Der Hauptmarkt ist einer der schönsten Marktplätze Europas. Rund um den Platz reihen sich die mittelalterlichen Bürgerhäuser und Adelspaläste aneinander. An der Ostseite befindet sich die bekannte gotische Marienkirche mit dem Altar von Veit Stoss. Im Anschluss besuchen wir den Wawel inkl. Kathedrale. Wussten Sie schon, dass der Wawel auch für die Hindus eine Pilgerstätte ist? Nach ihrem Glauben soll der Gott Shiva einen von sieben heiligen Steinen an diese Stelle geworfen haben.


6. Tag Freitag, 21.09.2019, Krakau - Görlitz

Auf direktem Weg geht es zurück nach Görlitz. Check-In in das uns bereits von der Hinfahrt bekannte Hotel. Anschließend unternehmen wir eine Stadtführung in Görlitz.


7. Tag Freitag, 22.09.2019, Heimreise


Eine schöne Reise geht schon wieder zu Ende. Nach gemütlichem Frühstücksbuffet heißt es Koffer packen. Wir treten mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck die Heimreise an.

Leistungen:

- Hin- und Rückfahrt mit 5 Sterne Panorama Bitburger VIP Liner
- Frühstück am Bus (a la grappe)
- alle vor Ort gefahrenen Exkursionen
- 2x Übernachtung mit Halbpension im 4-Sterne Hotel Parkhotel Görlitz
- 2x Übernachtung mit Halbpension im 4-Sterne Hotel DeSilva
- 2x Übernachtung mit Halbpension im 3-Sterne Hotel Ascot
- Fahrt zum Schloss Moszna mit Besichtigung
- 1x 3 Std. Stadtführung Breslau
- 1x Eintritt und 2 Std. Besichtigung Salzbergwerk Wieliczka
- 1x 4 Std. Stadtführung Krakau
- 1x Eintritt Wawel Kathedrale und Gruft
- 1x 2 Std. Kombinierte Stadtführung + Stadtrundfahrt Görlitz
- alle Steuern und Straßenbenutzungsgebühren
- Reiserücktrittskostenversicherung
- Insolvenzabsicherung und Reisesicherungsschein
Bitte beachten Sie:
Im Personenpreis sind alle aufgeführten Leistungen enthalten. Sonstige Gebühren und Eintrittskosten sind von den Teilnehmern selbst zu entrichten. Programmänderungen bleiben dem Reiseveranstalter vorbehalten.

Reiseveranstalter:
Theis Busreisen GbR Tel: 06527-257
Maximinstraße 2a Mail: info@theis-busreisen.de
54636 Baustert Web: www.theis-busreisen.de

Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!